Schlagwörter

, ,

feigenhälftekleiner

heute Abend im Garten entdeckt,

nun wünsche ich mir noch viele warme Sonnentage, welche diese herrlichen Früchte reifen lassen.

Hier mein Lieblingsrezept:

Feigenkonfitüre mit Prosecco

900 g Feigen, abgespült, abgetrocknet, von der Haut abgelöst.
Saft und Schale von einer Bio-Zitrone (unbehandelt) gerieben manchmal nehme ich auch noch einen Teelöffel frische (Zitronen)Thyminablättchen dazu etwas Bourbonvanillie (ich würde eine Messerspitze nehmen und ausprobieren, wenn’s zu wenig ist, kann man ja bei nächsten Mal entsprechend mehr nehmen)

500 g Gelierzucker (2plus1)

 1/8 l Prosecco oder trockenen Sekt

Zitronenschale reiben oder Zesten schneiden und zusammen mit Saft der Vanille zu den Feigen geben. Gelierzucker daruntermischen den Sekt unter die Masse mischen und nach Anleitung Gelierzucker 5 Min. kochen lassen, Gelierprobe !!!, dann in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen und verschließen. Statt Zitrone kann auch gerne unbehandelte Limette verwendet werden. Es kann auch mit anderen Gewürzen probiert werden, wie Kardamom oder Zimt.
Gutes Gelingen!