der Besuch im Münster war mir deshalb wichtig, weil ich das Glockenspiel der Astronomischen Uhr endlich einmal erleben wollte.

Die Uhrzeit passte grade und somit war das Licht zum photographieren auch ausreichend.

Diese Uhr im Inneren des Straßburger Münsters wurde in mehreren Abschnitten erbaut und erweitert. Sie gehört mit einer Höhe von 18 Metern zu den größten, aber auch zu den bedeutendsten astronomischen Uhren der Welt.

… und hier noch ein kleines Detail der Außenansicht, ein Wasserspeier, denn draußen waren die Bedingungen zum Photographieren einfach besser:

zurück ging es dann nicht über die Stautobahn

sonder ganz gemütlich mal ohne Brücke

via Fährverbindung Rhinau – Kappel

Advertisements