Schlagwörter

, ,

nach einer geplanten Hallux-OP durfte ich heute die Klinik wieder verlassen.

Mir geht’s gut.

Ich darf den Fuß, jedoch nur mit Spezialschuh präpariert, voll belasten!

Diese OP war für mich nichts Neues, vor 12 Jahren war der andere Fuß dran.

Damals mußte gesägt, gekürzt und verschraubt werden. Der Krankenhausaufenthalt dauerte genau so lange, allerdings verließ ich die Klinik mit Gehilfen und ebenfalls einem Spezialschuh. Eine geringe Belastung war erlaubt ….. die Schmerzen und Schwellung jedoch erheblich stärker als jetzt, dafür ist jetzt der OP-Schnitt etwas länger.

Um den Heilungsprozess zu unterstützen begann ich schon vor einem Monat mit der Einnahme von Arnika D6 Globuli. Leider hatte ich daran bei der OP vor 12 Jahren gar nicht mehr gedacht. Dieses homöopathische Mittel war mir nämlich schon lange bekannt, hatte es zum ersten Mal 4 Wochen vor dem errechneten Entbindungstermins angewendet, wurde damals vom jungen Arzt der Entbindungsstation nur müde belächelt …..

Heute Morgen beim Verbandswechsel konnte ich es mir nicht nehmen dieses Ereignis noch kurz festzuhalten:

Als mich meine Schwester ins Krankenhaus brachte, steckte sie mir noch diesen Lesestoff zu

Vor Jahren ist Mackenzies jüngste Tochter verschwunden. Ihre letzten Spuren hat man in einer  Schutzhütte im Wald gefunden – nicht weit vom Camping-Ort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefen Trauer, erhält Mack eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott. Trotz seiner Zweifel lässt Mack sich auf diese Einladung ein. Eine Reise ins Ungewisse beginnt. Was er dort findet, wird Macks Welt und Leben für immer verändern … Dieses Buch hat in den wenigen Monaten seit Erscheinen der amerikanischen Originalausgabe Millionen Leser begeistert.

Mich hat diese Geschichte so gefesselt, ich hatte das Buch in knapp zwei Tagen gelesen.

Advertisements